Unsere Leistungen
Um die Beschreibungen lesen zu können, klicken Sie auf die gewünschte Leistung


Klassische Massage

Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Körperstelle über den gesamten Organismus bis hin zu den Organen und schließt auch die Psyche mit ein. Durch gezielte kombinierte Griffe wird Ihr Gewebe gelockert, entschlackt und Verspannungen werden gelöst.


Indikationen der klassischen Massage:

Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates (wie zum Beispiel Wirbelsäulen-Syndrome) und auch posttraumatische Veränderungen.

Fußreflexzonenmassage

Als Fußreflexzone wird der definierte Bereich im Fuß bezeichnet, der über reflektorische Wege mit dem namensgleichen Bereich im Körper in Verbindung steht. So leidet der Körper unter einer Belastung der Füße wie zB durch schlechte Schuhe, zu wenig Bewegung, zu wenig Luft und Wasser usw. Ebenso reagiert der Fuß auf belastende Situationen im Organismus, wie Fehlhaltungen, schlechte Ernährung. Krankheiten, psychischen Stress.


Indikationen der Fußreflexzonenmassage:

statische und muskuläre Belastungen, Verdauungsbeschwerden, allgemeine Regeneration des Organismus, Steigerung der Abwehrfunktion, Probleme im Monatszyklus, Kopfschmerzen verschiedenster Art


Manuelle Lymphdrainage

Eine Lymphdrainage wird zur Behandlung von Ödemen eingesetzt. Ein Ödem entsteht, wenn der Lymphabfluss gestört ist, sodass sich Flüssigkeit im Gewebe staut. Erkennbar ist dies an einer deutlich sichtbaren Schwellung. Bei dieser Behandlung sollen die Lymphgefäße stimuliert werden, vermehrt Lymphflüssigkeit abzutransportieren. Abhängig von der Ursache des Ödems werden verschiedene Griffe sanft, langsam und monoton durchgeführt kombiniert.


Indikationen der Manuellen Lymphdrainage:

chronisches Lymphödem, chronische Veneninsuffizienz, postoperative / posttraumatische Schwellungen, CRPS (ehem. Morbus Sudeck), Schwellungen nach Halbseitenlähmungen, Kopfschmerzen, Ödeme während einer Schwangerschaft. Auch hier empfehlen wir kürzere Behandlungsintervalle, um sichtbare und spürbare Ergebnisse zu erzielen.


Zusätzlich bieten wir nach ärztlicher Anordnung auch eine Spezialform – die komplexe physikalische Entstauungstherapie – an, welche ergänzend zur Lymphdrainage noch das Bandagieren und die Hautpflege beeinhaltet.

KPE (Komplexe physikalische Entstauungstherapie)

Zusätzlich zur manuellen Lymphdrainage bieten wir nach ärztlicher Anordnung auch eine Spezialform – die komplexe physikalische Entstauungstherapie – an, welche ergänzend zur Lymphdrainage noch das Bandagieren und die Hautpflege beeinhaltet. Diese Sonderform wird bei ausgeprägten Ödemen angewendet, um die manuelle Lymphdrainage zu unterstützen.

Mögliche Indikationen:

Ödembildung nach Lymphknotenentfernung durch bösartige Tumorprozesse.

Bindegewebsmassage nach E. Dicke

Diese Massageart setzt am direkt unter der Haut gelegenen Bindegewebe an. Mit gezielten speziellen Griffen wird das Gewebe gelockert, um eventuelle Verklebungen zu lösen. Alle unterschiedlichen Schichten und Gewebe im Körper werden über Nerven versorgt. Dabei laufen diese wie „Kabel“ aus dem Rückenmark der Wirbelsäule und wieder im Rückenmark zusammen und werden dort weiter verschaltet. Somit besteht mittels Bearbeitung des Bindegewebes die Möglichkeit gezielt auf spezielle Organe einzuwirken und deren Funktion zu verbessern.


Indikationen der Bindegewebsmassage

Erkrankungen des Bewegungsapparates, organische Fehlfunktionen (zB Verdauungsstörungen), vegetative Störungen (zB Stress, Burn out, Schlafstörungen), Gelenksprobleme mit Durchblutungsstörungen, Migräne, hormonelle Störungen


Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos (FDM)

Das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos ist eine revolutionäre Technik zur Schmerzbehandlung am Bewegungsapparat. Es handelt sich um ein eigenständiges Therapiekonzept, welches Osteopathie und Heilmassage miteinander verbindet.


Indikationen des FDM:

Wirbelsäulen-Beschwerden, Gelenksschmerzen, Golfer- oder Tennisellbogen, Arthrosen, Ischialgien, Muskelzerrungen und -reizungen, Spannungskopfschmerzen, Hexenschuss, aber auch im Spitzensport zur Leistungssteigerung.

Triggerpunkttherapie

Triggerpunkte sind schmerzhafte Verhärtungen in der Muskulatur, welche auch in entferntere Gebiete ausstrahlen können. Durch gezielte Drucktechniken können diese Verhärtungen gelockert und die Muskulatur besser durchblutet werden. Eine deutliche Schmerzlinderung und ein Wiederherstellen einer besseren Beweglichkeit sind die Folgen.

Postisometrische Relaxation (PIR)

Die Technik der postisometrischen Relaxation wird überall dort angewendet, wo eine Muskeleinheit funktionell verkürzt ist. Zug zum Zug wird die verspannte Muskulatur gelockert und gedehnt und der Bewegungsspielraum der behandelten Muskeln wird deutlich erweitert.


Funktionsmassage

Während wir Ihre eingeschränkten Muskelgruppen passiv bewegen, führen wir unterdessen eine Massage in der Bewegung durch. Dies führt zu einer vermehrten Durchblutung und ermöglicht eine Verbesserung der Beweglichkeit im Gelenk.


Narbenentstörung

Bei einer Narbe sind oft tiefe Schichten unter der Haut betroffen. Zwischen diesen Schichten entstehen Verklebungen, die den lokalen Stoffwechsel behindern und somit unterschiedliche Probleme auslösen können. Die Narbenentstörung zielt darauf ab, die Verklebungen zwischen den Hautschichten zu beseitigen und die Narbe durchlässiger und geschmeidiger zu machen. Diese Methode kann auch im Zuge einer Heilmassage als Vorbereitung für die darauffolgende Therapie erfolgen.

Schröpfen

Schröpfen ist ein sehr altes Heilverfahren, bei dem Gläser auf die Haut aufgesetzt werden, in denen ein Unterdruck erzeugt wird. Dadurch wird die Durchblutung örtlich gefördert und es lassen sich u.a. Verspannungen und Schmerzen lindern.

Segmentmassage

Die Segmentmassage ist eine Reflextherapieform, die sich die Wechselbeziehung zwischen Haut, Bindegewebe, Muskeln, Gefäße, Knochen und inneren Organe zunutze macht.

Indikationen der Segmentmassage:

funktionelle Organbeschwerden, vegetative Dystonie, Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen

Moorbehandlung

Eine Anwendung mit Heilerde kann Verspannungen lösen, Schmerzen lindern und Stress reduzieren.

Indikationen der Moorbehandlung:

Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew, Beschwerden in den Wechseljahren, hartnäckige muskuläre Verspannungen, Infektanfälligkeit, Kältegefühl, psychische Belastungen und Stress.

Wellnessmassage

Eine sanft durchgeführte Ganzkörpermassage mit duftenden Aromaölen bringt angenehme Entspannung für Körper und Geist. Abgerundet wird dieses Wohlfühlprogramm mit einer angenehmen Kopf- und Gesichtsmassage.